Diskussion zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Fachfragen
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Mal schnell nen schnellen Apfelbrand...?
von: Bernd am 08.Mär.2017 19:11:06
Region: EU

Ich habe heute vom Nachbarn 6 Kg Rheinischer Apfel Sorte Pinova geschenkt bekommen. Sind in super Zustand, aber ich esse nicht so viele Äpfel..

Hat jemand eine Idee für eine gute Grundlage / Maische, habe mit Äpfeln bisher noch nie etwas gemacht - außer Apfelmus..:-)

Gärbehälter mit Spund etc. stehen bereit.
Antwort schreiben

    
 RE: Mal schnell nen schnellen Apfelbrand...?
von: Esonath am 09.Mär.2017 08:53:21
Region: EU

Hallo Bernd,

ich habe diese Jahr auch Pinova eingemaischt und bin auf das Ergebnis gespannt.

Die Äpfel habe ich ohne Strunk und ohne Stiel in kleine Stücke geschnitten und dann mit einem Küchenmixer zu einem schönen Mus gemixt.

Bei den 6 kg würde ich 6 Gramm Verflüssiger, 3 KG Zucker (in drei Etappen) und 14 Gramm Hefe zugeben.

Dann wie üblich die Säure einstelltn.

Viel Erfolg!
Antwort schreiben

        
 RE: Mal schnell nen schnellen Apfelbrand...?
von: Burner am 09.Mär.2017 15:56:07
Region: southeast

Hi,

vielleicht mache ich ja was falsch, aber ich stelle die Säure immer ein, bevor ich die Hefe zugebe.

Wenn du keine Turbohefe nimmst, Hefenährsalze nicht vergessen.


Gruß

Burner
Antwort schreiben

            
 RE: Mal schnell nen schnellen Apfelbrand...?
von: Bernd am 13.Mär.2017 21:54:14
Region: EU

Also ich nehme jetzt mal 1 L Apfeldirektsaft und setze darin 5 g Moonshiner Hefe (kein Turbo) an plus 5 g Hefenährsalz für 3 Tage als Gärstarter.

Das kommt dann mit dem "Apfelmus", also die zerkleinerten Äpfel ohne Strunk und Kerne, in den Gärbehälter. Evtl. noch etwas Zitronensäurepulver von Dr. Oetker dazu, kann nicht schaden.

Ich werde da vorher erst mal nix messen, Hauptsache Gärung, dann ist es ja ok - oder nicht?

Antwort schreiben

                
 RE: Mal schnell nen schnellen Apfelbrand...?
von: Flo am 27.Mär.2017 20:23:28
Region: Brandenburg

Bedenke das deine Maische nur 6-8 Prozent haben wird . Bei dem bisschen was du ansetzt wird da nicht viel bei rumkommen. Ich würde etwas aufzuckern das ich auf 12-16 Prozent komme .
Antwort schreiben

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Design und Implementierung:
Helge Schmickl