Diskussion zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Fachfragen
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Destille bauen
von: Slyrs am 13.Mär.2017 12:42:06
Region: BY

Hallo Brenner,

Ich hätte da ein paar Fragen bezüglich selbst gebauter Destille.
1 Frage:Kann man einen Erlenmeyerkolben als Brennkessel verwenden?

2 Frage:Hat jemand von euch eine Idee wie man von dem Kolbenhals auf Kupfer übergeht?Der Kolben hat nur einen Bördelrand.Innendurchmesser 45mm aussen 60mm.

Für eure Antworten wäre ich sehr dankbar.

Mfg Slyrs
Antwort schreiben

    
 RE: Destille bauen
von: Destillandi am 16.Mär.2017 00:04:37
Region: Deutschland

Hi,
ein Erlenmeyerkolben geht nur, wenn er mit Normschliff ausgestattet ist. Nur dann kann man eine passende Claisen Kondensationsbrücke vernünftig anschließen. Ohne Schliff hat man immer das Problem, dass man nicht vernünftig abdichten kann.
Wenn schon Glas, dann würde ich einen Rundkolben mit Schliff NS29 nehmen. Beheizen tut man das dann mit einem Heizpilz oder einem Ölbad (am besten mit einem hochsiedenden Glykol)
Der Anschluss eines Kupferkühlers an eine Glasapparatur ist nicht möglich. Die unterschiedlichen Materialien haben unterschiedliche Wärmeausdehnungskoeffizienten. Im blödsten Fall bricht das Glas oder aber es ist eben nicht dicht.
Viel einfacher ist es jedoch, sich einen Schnellkochtopf zu besorgen und hier einen Kupferkühler dranzumontieren.

Viele Grüße
Destillandi
Antwort schreiben

        
 RE: Destille bauen
von: Slyrs am 17.Mär.2017 06:47:33
Region: BY

Danke für deine Antwort.
Ich werde die Schnellkochtopf Variante mal ausprobieren.

Antwort schreiben

            
 RE: Destille bauen
von: Flo am 21.Mär.2017 18:36:32
Region: Brandenburg

Ich finde die Schnellkochtopf Variante nicht so toll . Hab ich selber erlebt das leidige Thema mit der Dichtung . Diese ist im Normalfall nicht Alk beständig und gibt einen üblen Geschmack mit ins Destillat. Kauf dir ein Bierfass aus Edelstahl oder eine Milchkanne o.ä.
Antwort schreiben

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Design und Implementierung:
Helge Schmickl