Diskussion zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Fachfragen
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Geistrohr leichte Dellen,schlimm?
von: Peanut am 27.Mär.2017 11:39:52
Region: Weltall

Hi ihr Lieben,
ich wollte jetzt mal meinen Liebigkühler zusammenschustern und dabei ist mir aufgefallen,dass das Geistrohr nicht 100% gerade ist.
Ich hatte das noch liegen und es war wohl mal ein klein bisschen gebogen.
Ist das nun schlimm,wenn der Dampf durchströmt?Kann sich das irgendwie nachteilig auswirken?

Vielen Dank und viele Grüße,
Peanut
Antwort schreiben

    
 RE: Geistrohr leichte Dellen,schlimm?
von: Flo am 27.Mär.2017 20:34:18
Region: Brandenburg

Ein bisschen Krumm ist das neue Grade. Jetzt im Ernst . Bisschen Krumm ist nicht schlimm. Schau dir Mal die Bildergalerie an. Da sind mit unter sehr fragwürdige Windungen gebastelt worden.
Antwort schreiben

    
 RE: Geistrohr leichte Dellen,schlimm?
von: Travelscout am 27.Mär.2017 20:45:13
Region: Nord

Ist denn der Querschnitt stark verengt? Ansonsten sollte es kein Problem sein.
Antwort schreiben

    
 RE: Geistrohr leichte Dellen,schlimm?
von: Peanut am 28.Mär.2017 23:43:34
Region: Weltall

Erstmal Danke für eure Antworten. :)
Also Dellen war eventuell das falsche Wort,eher Unebenheiten.Man kann es sich so vorstellen als wenn man ein Kupferrohr leicht biegt ohne das es knickt und dann wieder zurück in die gerade Form bringt.Dann ist es ja nicht mehr so schön makellos gerade wie frisch aus dem Baumarkt.
Verengt ist es sonst nicht.
Antwort schreiben

        
 RE: Geistrohr leichte Dellen,schlimm?
von: Travelscout am 30.Mär.2017 00:30:30
Region: Nord

Dann sollte es kein Problem sein. Der Dampf hat so ja kein beeindruckenden Hindernis zu überwinden.
Antwort schreiben

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Design und Implementierung:
Helge Schmickl