Diskussion zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Fachfragen
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Hasselnussgeist
von: Schnapsdrossel am 09.Sep.2017 14:37:01
Region: Deutschland

Hallochen,

ich möchte dieses Jahr einen Hasselnussgeist machen. Erste Frage dazu, frische oder getrocknete Nüsse verwenden? Zweite Frage, wieviel g Nüsse pro Liter Ansatz? Wie lange lasst ihr den Ansatz stehen? Ich möchte dazu noch gerösteteNüssecmit in den Aromakorb packen.

Gruß
Günter
Antwort schreiben

    
 RE: Hasselnussgeist
von: Geschmacksverderber am 09.Sep.2017 18:10:01
Region: Wo selbstbrennen verboten ist

Ich nehme 200g geröstete gehackte Haselnüsse pro Liter und lege diese in den neutralalkohol ein, und lasse den Ansatz mit den Nüssen mindestens 6 Monate ziehen. Anschließend beim geistern nochmals je eine Handvoll geröstete Nüsse in den aromakorb.
Gruß Geschmacksverderber

Antwort schreiben

    
 RE: Hasselnussgeist
von: Rainer am 10.Sep.2017 15:49:17
Region: OÖ

genauso wie Geschmackverderber sagt!
zu deiner ersten Frage: habe noch nie gehört, daß jemand Nüsse (egal welche) trocknet... reife solltens halt sein! und dann angeröstet (auch die fürn Ansatz)
ist also eigentlich ein recht einfaches Rezept mit super Ergebnis (bei mir muß ich den fertigen Geist - keine Ahnung was in der Zeit passiert - ca. 6 Monate stehen lassen, dann ist der Geschmack plötzlich um vieles besser)
gutes Gelingen
(mir haben heuer ein Trupp Tannenhäher meine Haselnüsse geklaut...)
Antwort schreiben

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Design und Implementierung:
Helge Schmickl