Diskussion zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Fachfragen
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Turbohefe
von: Mike am 07.Okt.2017 23:21:44
Region: Deutschland

Hallo,
habe gerade meine erste Zuckermaische mit Turbohefe angesetzt. Das ist wirklich beeindruckend. Bisher dauerte es bei mir bis zum Eintritt einer sicheren Gärung (ein Blupp alle 10 bis 20 Sekunden) ca. 24 bis 48 Stunden. Die Turbo brauchte genau 30 Sekunden dafür. Ich bin zwar kein Freund von Turbo, aber das nötigt Respekt ab. Ich habe die Maischefässer gerade in der Wohnung stehen, weil ich eher eine kühle Zimmertemperatur bevorzuge (17-18 Grad). Das ist irgendwie witzig, wenn man nachts im Bett lauscht, ob es den Mitbewohnern gut geht. Besser als Schäfchen zählen. :-)
Antwort schreiben

    
 RE: Turbohefe
von: Mike am 09.Okt.2017 08:48:47
Region: Deutschland

Hallo,

ist das normal bei Turbohefe, dass sie sich rund um 4 Grad gegenüber Umgebungstemperatur (18 Grad) erwärmt? Sehr beeindruckend! Die Schlehenmaische direkt daneben erwärmt sich mal gerade um 1 Grad.

Antwort schreiben

        
 RE: Turbohefe
von: IchBinsNur am 10.Okt.2017 13:18:59
Region: Nord-Süd

Hi Mike

Is eben Turbo nech:-) genau wie beim Auto, da wirds auch wärmer

Lg.
Antwort schreiben

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Design und Implementierung:
Helge Schmickl