Diskussion zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Fachfragen
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

2. Brennen + Reinheit
von: Jürgen am 07.Mär.2018 13:43:16
Region: Österreich

Hallo,

ich bin absoluter Neuling im Bereich Destillation, ich möchte sauberen geschmacklosen Alkohol produzieren (+65%) mit Zuckermaische, um diesen später mit Früchten anzusetzen.
Ich wollte 2x destillieren. Nach der 1. Destillation mit Aktivkohle filtern (vorher auf 45% verdünnen). Anschließend ein 2.x destillieren. Deswegen habe ich ein paar Fragen:

1. Muß ich bei der 1. Destillation den Nachlauf separat auffangen und diesen auch in Aktivkohle filtern?

2. Vor der Filterung das Destillat einfrieren?

3. Wie hochprozenting ist das Ergebnis nach der 2. Destillation?

Vielen Dank für die Hilfe.
MfG
Jürgen
Antwort schreiben

    
 RE: 2. Brennen + Reinheit
von: der wo am 08.Mär.2018 11:15:59
Region: da wer

1. Einfach 1/4 der Maischemenge rausbrennen. Also 2.5l pro 10l. Bei sehr hochprozentiger Maische vielleicht 3l.
2. Nein. Aber falls du verdünnen möchtest vor dem zweiten Brand (dann wird der Feinbrand geschmacklich sauberer aber alkoholschwächer), dann mach das vor dem Filtern.
3. Kommt darauf an, wie stark die Maische war, ob du vor dem zweiten Brennen nochmal verdünnst, wie du brennst (Potstill? Steigrohr?) und wann du den Mittellauf beendest. Sowas wie 65% ist auch mit niedrigprozentiger Maische (10%) leicht zu erreichen.
Antwort schreiben

    
 2. Brennen + Reinheit
von: Mike am 08.Mär.2018 13:28:56
Region: Im Wald

Hallo,

zu 1.
Musst Du nicht, würde ich aber machen. Je mehr Nachlauf drin ist, desto heikler wird es, daraus einen Neutralen zu machen.

zu 2.
Ist meiner Erfahrung nach bei Zuckermaische nicht nötig. Trübungen hatte ich noch nie.

zu 3.
Hängt von Deiner Anlage ab. Mit einer einfachen Postill habe ich es bisher noch nie über 78% geschafft. Mit einer Reflux sieht die Sache natürlich anders aus.

Bei Zuckermaische solltest Du die Hefe sehr sauber abziehen und klären. Je weniger Hefe, desto neutraler. Ich mag den Hefegeschmack ja gerne, aber als Ansatzalkohol taugt das dann weniger.
Antwort schreiben

        
 RE: 2. Brennen + Reinheit
von: Jürgen am 10.Mär.2018 22:11:43
Region: Österreich

Danke für Eure Hilfe.

Verstehe ich das richtig? Filterung mit Aktivkohle ist nicht notwendig?

Grüße
Jürgen

Antwort schreiben

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Design und Implementierung:
Helge Schmickl