Diskussion zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Fachfragen
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

herr
von: augenröter am 12.Mär.2018 13:06:38
Region: nrw

hallo.habe hefegeschmack im destillat.habe turbo und moonshinerhefe probiert.gibt es noch ander möglichkeiten.gruss der augenröter
Antwort schreiben

    
 RE: herr
von: Zauberlehrling am 12.Mär.2018 16:25:17
Region: De-Nord

Ja Herr augenröter, gibts.
Backhefe, frisch oder trocken,
Weinhefe, dito,
Bierhefe,
Wildhefe u.a.
Je nachdem kann man dies oder jenes nehmen.
Liste kann fortgeführt werden.

Antwort schreiben

        
 RE: herr
von: Burner am 13.Mär.2018 08:17:05
Region: southeast

Kommt noch darauf an, was für eine Maische?
Bei Zuckermaische ist es egal, bei Hefegeschmack muss man eben mit Aktivkohle arbeiten, und nochmal brennen.
Und für Fruchtmaischen würde ich eine gut alkoholverträgliche Reinzuchthefe nehmen.
Sherry oder Port z. B.
Antwort schreiben

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Design und Implementierung:
Helge Schmickl