Diskussion zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Fachfragen
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Mehrfach brennen (Verdünnen/Aromaausbeute?)
von: Laura am 14.Apr.2018 14:03:08
Region: Ukraine

Hallo,

Wenn ich z.B. Zuckermaische mehrfach destilliere, würdet ihr das Destillat beim zweiten durchlauf verdünnen? weil die Brennblase in meinem Fall beim zweiten durchlauf mit dem Destillat nicht in dem Maße befüllt ist, wie man sie mit Maische befüllt. Ich kann mir vorstellen dass bei 0,5l der Verlust duch das Luftvolumen nicht all zu groß ist. Jedoch spielt gerade bei kleinen Destillen, die Ausbeute eine hohe Rolle.

Des Weiteren würde ich gerne wissen, wenn ich beim brennen Aromastoffe wie z.B. frische Minze in der Brennblase habe, mach ich das dann bei jedem Durchgang der Mehrfachdestillierung oder nur beim letzten Durchgang.

Und ja, ich habe die Suchfunktion benutzt und habe keine brauchbare antwort gefunden. Entweder bin ich zu blöd oder habe die falschen Suchbegriffe benutzt. Ich wäre wirklich sehr dankbar für ernstgemeinte Hilfestellung

LG Laura
Antwort schreiben

    
 RE: Mehrfach brennen (Verdünnen/Aromaausbeute?)
von: der wo am 16.Apr.2018 10:19:46
Region: da wer

Wenn du verdünnst, verdünnst du den Geschmack. Wenn du Neutralalk möchtest, ist es also sinnvoll. Für andere Sachen eher nicht.

Zuerst stellt man sauberen Neutralalk her, dann aromatisiert man diesen. Wie weit man den Neutralalk dann zum Geisten verdünnt und ob man dann einmal oder zweimal brennt, ist Geschmackssache. Generell wird es feiner, wenn der Aromaträger nur niedrigen Prozenten ausgesetzt wird, du dann aber zweimal brennen musst (das zweite mal unverdünnt und ohne weitere Aromaträger), und bombiger mit hohen Prozenten.

Antwort schreiben

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Design und Implementierung:
Helge Schmickl