Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 1019 von 4254:

Lieber Herr Doktor Schmickl,
als ich vor ca. 2 Wochen diese Seite durch Zufall entdeckte, habe ich mir zuerst einmal Ihr Buch gekauft und inzwischen das erste mal durchgelesen. Eine Frage ist dabei aufgetaucht:
Sie schreiben, dass bei einer Destille das Thermometer am höchsten Punkt angebracht sein soll, also da wo das Steigrohr den Knick macht und ins Geistrohr übergeht. Auf dem Gerät auf der Startseite dieser Homepage (links) ist das anders; auch im Buch ist das Modell abgebildet: es sieht so aus als sei das Thermometer am höchsten Punkt des DECKELS angebracht. In der Mitte dieses Deckels kommt dann aber noch ein erhöhter Aufbau, an dem dann das Geistrohr angebracht ist. Wäre es nicht besser, das Thermometer an der Spitze des Aufbaus anzubringen?


Ralf, Bayern
12.Nov.2003 07:32:07


    Ja, wäre das Thermometer auf dem Aufbau wäre es theoretisch perfekt. Auf Grund der Halterung ist das allerdings nicht möglich. Es handelt sich um einen Höhenunterschied von ca. 1,5 cm zur Unterkante des Geistrohres, dieser Unterschied ist bei der Messung vernachlässigbar.

<<< Eintrag Nr. 1020 Eintrag Nr. 1018 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl