Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 1035 von 4254:

Hallo Herr Schmickl
vor ca. 4 wochen habe ich äpfel eingemaischt
ca. 30kg äpfel, turbo, 13kg zucker.
es gärt seit anfang an ziemlich langsam. Die raumtemperatur beträgt ca. 20°C. Manchmal habe ich den eindruck das die Gärung zum Stillstand gekommen ist aber dann blubbert es wieder mal im Rohr. Ist das Normal oder sollte ich mal einen Gärstarter hinzufügen. Es schwimmt noch ein Kuchen obenauf. Der Geschmack der Maische ist irgendwo zwischen süß und herb. PH ca 4
cu
dietmar


dietmar, hessen
18.Nov.2003 06:33:47


    Der pH ist etwas zu hoch, das hat aber mit der Geschwindigkeit nichts zu tun. Nur die ersten paar Tage wird die Gärung rasch verlaufen, danach immer langsamer. Soweit scheint alles OK zu sein. Welchen Alkoholgehalt hat die Maische? Wenn es schon etwas herb schmeckt, so bedeutet dies, daß die Hefen zumindest den größten Teil des Zuckers schon in Alkohol umgewandelt haben.

<<< Eintrag Nr. 1036 Eintrag Nr. 1034 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl