Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 1040 von 4287:

Wie lange dauert es eigentlich, bis die Gärung startet? Ich habe Schlehen mit Zusatz von Wasser, Zucker, Hefenährsalz und einer Reinzuchthefe (da es kein Schnaps sondern Dessertwein werden soll) eingemaischt. Bis jetzt (nach 2 Tagen bei ca. 20 Grad) blubbert noch nichts. Wie lange dauert es in der Regel, bis die Gärung einsetzt?

Ralf, Bayern
18.Nov.2003 19:56:51


    Bei der Turbo 12-24 Stunden, bei Weinhefen bis zu zwei Tagen, dann sollte es gären. Sollte nach drei Tagen noch nichts gären, dann müssen Sie mit einer neuen Hefe einen Gärstarter machen. Achten Sie bei den Hefen immer auf das Ablaufdatum!!

<<< Eintrag Nr. 1041 Eintrag Nr. 1039 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl