Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 1055 von 4314:

Hallo Dr. Schmickl
Je mehr ich erfahre desto besser erkenn ich dass ich sehr wenig weiss:-) Ich habe alle Einträge zum Thema Geistrohr gelesen und es entstanden einige Fragen.
Soll man den Geistrohr so kurz machen wie möglich, oder ist es egal?
Was für einen einfluss hat es auf den Qualität? Welche Kriterien muss man beachten?
Ich habe eine ungefähr 30 l Anlage Geistrohrdurchmessser 28mm, länge noch ungewiss:))
(Kühler 10mm durchmesser)
Kann man als anbrennschutz Steine verwenden?
Ich versuche mich mit den Fragen zurückzuhalten:-)
Mit freundlichen Grüssen Spike


Spike, Ungarn
23.Nov.2003 19:17:47


    Geistrohrlänge ist egal, solange der Durchmesser groß genug ist, sodaß im Inneren beim Destillieren kein Überdruck entsteht. Aber STEIGrohr so kurz wie möglich, dies bringt dann das maximale Aroma und somit die beste Qualität. 28 mm für 30 l sind OK.
    Wenn die Steine das Anbrennen tatsächlich verhindern, können Sie diese durchaus verwenden.

<<< Eintrag Nr. 1056 Eintrag Nr. 1054 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl