Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 106 von 4301:

Hallo Herr Schmickl

Ich hatte vor ein pa Tagen nachgefragt wie mann einen guten Wodka herstellen kann

nun schreiben sie mir ich sollte ihre Rezepte lesen.

Leider kann ich damit nicht sehr viel anfangen.
Bitte schreiben sie mir kurz den richtigen weg auf.
Mein Nachbar,ein alter Schnapsbrenner sagte mir
vor ein pa Tagen das mann in dem 40er Jahren die
Kartoffeln kurz vor dem Einmeischen in den Frost
gelegt hat um die Stärke in Zucker umzuwandeln
ist das möglich.

Bis dann Erwin


Erwin Krüger, Deutschland
22.Feb.2001 17:34:35


    Sie finden die Rezepte wie folgt: gehen Sie auf die Homepage und dann auf 'Schnäpse', auf dieser Seite klicken Sie dann auf 'Rezeptbörse'. Da finden Sie dann den Eintrag 'Wodka', einfach anklicken.
    Ich kann mir chemisch gesehen nicht vorstellen, daß Frost ausreicht, um Stärke in Zucker umzuwandeln, aber ich habe mit Kartoffeln wirklich keine Erfahrung, ich interessiere mich für die Herstellung von aromatisch hochwertigen Edelbränden. Geschmacklosen Alkohol verwende ich nur zum Ansetzen.
    Warum wollen Sie unbedingt Kartoffeln vergären? Verwenden Sie doch Zucker, das geht viel einfacher. Die Kosten sind bei den Mengen die ein Kleinbrenner verwertet auch nicht viel höher.

<<< Eintrag Nr. 107 Eintrag Nr. 105 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl