Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 1060 von 4260:

Hallo.
Ich habe erst vor kurzem mal daran gedacht schnaps selber zu brennen. Nur wohne ich in Deutschland und weiss das das hier nur SEHR eingeschränkt möglich ist. Ich wollte eigendlich fragen auf welche weise ich legal schnaps brennen kann.
Ich meine gelesen zu haben das man einen kessel mit über 0,5 liter füllmenge melden muss. lohnt sich das dann überhaupt? der schnaps wär auch nicht zum Verkauf.
danke im vorraus.


Fabian. S, NRW
24.Nov.2003 14:08:46


    Ja, Ihre Vermutung stimmt, alles über 0,5 l Kesselinhalt ist in Deutschland meldepflichtig (darüber können Sie auch legal brennen, brauchen dazu allerdings ein Brennrecht). Aus 0,5 l hochprozentiger Maische erhalten Sie bei einem Brennvorgang ca. 180ml trinkfertiges Destillat.

<<< Eintrag Nr. 1061 Eintrag Nr. 1059 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl