Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 1101 von 4327:

moin moin
tolle seite, super buch
hier meine frage:
ich habe 1kg schlehen in einem liter 50% wodka angesetzt.den angesetzten möchte ich auf 12% verdünnen, und hieraus einen schlehengeist herstellen.
1.die früchte aus dem ansatz verwenden oder frische nehmen (es sind noch genügend früchte vorhanden)?
2. wieviele früchte in den aromakorb geben ? 200g ?
3. was heißt mazerieren ?
mfg aus dem hohen norden matze


matze, norddeutschland
11.Dez.2003 13:42:37


    Danke!
    :-)
    Sie brauchen den Angesetzten nicht zu verdünnen bevor Sie ihn destillieren. Beim destillieren die Früchte in den Korb geben, frische Früchte zusätzlich im Korb sind noch besser. Sie können den Korb so voll wie möglich machen. Mazerieren bedeutet ansetzen, d.h. durch den Alkohol wird den Früchten das Aroma entzogen.

<<< Eintrag Nr. 1102 Eintrag Nr. 1100 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl