Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 1112 von 4254:

Servus Herr Dr. Schmickl!
Ich bin gerade dabei meine Destille zu bauen.
Ich habe ein Einkochthermometer in einer geschlossenen Glashülle welches ich in ein Cu-Rohr gesteckt habe (zum Schutz) und das Sichtfeld ausgeschnitten habe. Das Rohr ist unten geschlossen. Funktioniert's oder ensteht eine Verzögerung oder ganz und gar eine Verfälschung der angezeigten Temperatur?
Frohe Weihnachten und Danke im vorraus.
Körnchen


Körnchen, Thüringen
18.Dez.2003 19:22:55


    Das Rohr sollte unten nicht geschlossen sein, in der Regel werden dann zu niedrige Temperaturen gemessen. Man kann bei geschlossenem Rohr aber auch einen Korrekturwert bestimmen, der dann bei der Temepraturmessung berücksichtigt werden muß. Funktioniert auch einigermaßen.
    Auf alle Fälle würde ich das Thermometer aus der Glashülle nehmen.

<<< Eintrag Nr. 1113 Eintrag Nr. 1111 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl