Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 1117 von 4304:

Hallo Hr. Dr. Schmickl
ich wollte einen zimt angesetzten machen, aber da steht im buch das dieses nicht den efekt bringen würde. jetzt die eigentlische frage. wie bekomme ich ich in einer chemischen destille einen aromakorb hin? ist dieses überhaupt möglich?
es ist ein 2L enghals erlenmeyerkolben als brennkessel zur verfüngung.
2. in meiner apfelmaische ist ein lästiger hefe geschmack, wie bekommt man den raus? es gärt nichts mehr aber der geruch von hefe bleibt. der geschmack ist auch dementscprechend...
vielen dank für ihre antwort im voraus.


ministry, k.A.
23.Dez.2003 02:32:27


    Da in einen Erlenmeyerkolben kein Aromakorb hineinpaßt, brauchen Sie einen gläsernen Aufsatz, indem Sie dann den Zimt geben können (z.B. gläserner Rundkolben mit einem, zum Erlenmeyerkolben passenden, Normschliff oben und unten). Die untere Öffnung verschließen Sie dann mit einem kleinen Drahtnetz vom Baumarkt. Bezüglich hefiger Apfelmaische hilft nur noch die Kohle, aber dann ist der Apfelgeschmack natürlich auch weg. Haben Sie schon versucht die Maische zu Brennen, ist der Hefe-Geschmack im Destillat auch noch vorhanden?

<<< Eintrag Nr. 1118 Eintrag Nr. 1116 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl