Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 1124 von 4278:

Hallo,
ich möchte demnächst versuchen, etwas in einer einfachen Apparatur (Kleiner Erlenmeyerkolbern und Liebigkühler) zu destillieren.
Was muss ich denn beachten, dass mir die Destille nicht um die Ohren fliegt, sprich explodiert? Besteht diese Gefahr überhaupt?
MFG, David Ley


David Ley, Hessen
26.Dez.2003 22:36:43


    Die Apparatur muß immer beim Ausgang, wo das Destillat herausrinnt, offen sein und Sie dürfen in der Apparatur keinen Druck aufbauen (durch Einbauten, Verstopfungen wenn's überkocht o.ä.), dann kann nichts passieren.

<<< Eintrag Nr. 1125 Eintrag Nr. 1123 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl