Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 1174 von 4258:

Lieber Herr Schmickl,
ich bin am ernsthaften Nachdenken über den Kauf einer grossen Brennerei. Wenn man z.B. bei Gölles nachliest, kommt eine Kolonnenbrennerei im Vergleich zu einer konventionellen Anlage ohne Verstärkern nicht gerade gut weg. Teilen Sie diese Meinung??
Gibt es Anlagen, die sie klar präferieren oder kann bei den großen Anbietern nichts schiefgehen (Christian Carl, Holstein, und wie sie alle heissen)...
Freue mich schon auf ihre Antwort!!


mare, NÖ
19.Jan.2004 21:12:24


    Aus der Sicht der Obstbrand-Herstellung hat Gölles nicht ganz unrecht. Wenn Sie jedoch etwas anderes machen möchten, z.B. geschmacklosen Alkohol, ist genau das Gegenteil der Fall.
    Siehe dazu Eintrag Nr. 1132.
    Die von Ihnen genannten Firmen sind Hersteller hoch-professioneller (Kombinations)anlagen, die, soweit ich das beurteilen kann, keine Wünsche mehr offen lassen. In dieser Preisklasse gibt es keine wesentlichen Unterschiede mehr. Soweit ich informiert bin, stellen alle Firmen auch "normale" pot stills her, die in der Anschaffung nicht ganz so teuer sind.

<<< Eintrag Nr. 1175 Eintrag Nr. 1173 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl