Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 1180 von 4287:

Hallo Herr Dr. Schmickl,
ich habe eine Birnenmaische gebrannt.
Leider hat der Schnaps (38%) einen stechenden Geruch und einen sehr scharfen Geschmack (so das die Augen überlaufen).
Die Maische hatte einen sehr guten Geruch nach Birnen.
Frage: Hatte ich eine Fählgärung?
Wenn ja! Muß man den Schnaps wegschütten oder bringt es was, wenn man ihn noch 1 oder 2 mal Brennt?
Oder habe ich Gift produziert?


hasch, europa
21.Jan.2004 13:31:44


    Sehr stechender und scharfer Geruch ist auf eine Fehlgärung zurückzuführen. Destillieren Sie den Brand nochmals, wobei Sie diesmal den Vor- und Nachlauf genau abtrennen sollten.

<<< Eintrag Nr. 1181 Eintrag Nr. 1179 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl