Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 1219 von 4253:

hallo frau dr.Malle,hallo herr Schmickl,
erst einmal vielen vielen dank an sie beide dass sie dieses thema so toll und ausführlich behandeln zum zweiten wollte ich mich bei ihnen dafür bedanken dass sie alle fragen so super beantworten!
ich habe da mal drei fragen an sie und zwar
1)ich suche ein orginalrezept für karibischen rum könne sie mir da weiterhelfe?
2)was ist der vor- und nachlauf?
3)was ist hefenahrung und für was benötige ich sie?
vielen dank
mit freundlichen Grüßen
SAMY


Samy, D
10.Feb.2004 17:42:18


    Danke!
    :-))
    ad 1: Zuckerrohr wird vergoren, destilliert und anschließend in gerösteten (angekohlten) Holzfässern gelagert
    ad 2: Vorlauf: giftige Produkte von Fehlgärungen, die zu Beginn der Destillation abgetrennt werden. Nachlauf: zerkochte Substanzen, die am Ende der Destillation abgetrennt werden.
    ad 3: Hefenahrung sind Vitamine, Spurenelemente usw. Die brauchen die Hefen, damit sie beim Gärprozeß keine Mangelerscheinungen erleiden, wodurch sie sich nicht mehr optimal vermehren oder Alkohol produzieren können.

<<< Eintrag Nr. 1220 Eintrag Nr. 1218 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl