Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 123 von 4254:

Hallo Schnapsfreunde!
Ich möchte gern einen Zwtschgenschnaps herstellen; vorzugsweise als Angestellten.
Kann mir jemand das Rezept mailen? Danke Freunde


Armin, Schweiz
19.Mai.2001 11:02:16


    Zwetschken sind eingemaischt intensiver und besser, aber es spricht an sich nichts gegen einen Angesetzten (den meinen Sie wohl): Früchte zerkleinern und inkl. Kerne in ca. 55% geschmacklosen Alkohol einlegen. Je mehr Früchte Sie verwenden, umso intensiver wird er. Mindestens 1 Monat ziehen lassen, Sie können danach das Ganze noch brennen, wenn Sie die Früchte dann in den Aromakorb geben, wird der Geschmack intensiver.

<<< Eintrag Nr. 124 Eintrag Nr. 122 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl