Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 1233 von 4326:

Hallo Herr Schmickl
Ich habe gehört das man bessere Brennergebnisse erziehlt wenn man das Steigrohr zusätzlich erhitzt zb mit einem Bunsenbrenner? Ich bin gerade am bau einer Destille, ich verwende Kupfer als Material. Spielt es eine rolle ob ich ein Steigrohr verwende oder gibt es noch andere Möglichkeiten?
Vielen Dank schon im voraus!
Mfg. Pa


Pa, Bodensee
15.Feb.2004 20:54:42


    Nein, vergessen Sie diesen Tipp gleich wieder, und auch das Steigrohr. Möchten Sie aromatische Schnäpse mit einem intensiven fruchttypischen Aroma erhalten, dann bauen Sie das Steigrohr so kurz wie möglich. Je länger das Steigrohr, desto mehr Geschmack geht verloren.
    Auch auf die Gefahr hin lästig zu erscheinen: Im Buch "Schnapsbrennen als Hobby" (siehe linke Seite) sind diese Dinge und physikalischen Zusammenhänge sehr detailliert und einfach beschrieben. Mit diesem Wissen kann der Leser selber beurteilen, ob ein "guter Tipp" eher zu den unzähligen Mythen und Legenden im Bereich Schnapsbrennen gehört oder nicht.

<<< Eintrag Nr. 1234 Eintrag Nr. 1232 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl