Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 1234 von 4278:

Hallo Dr. Schmickl,
da ich bei den Mengenangaben bei der Verwendung von Verflüssiger Enzymen doch auf unterschiedliche Angaben gestoßen bin wollte ich gerne mal nach so einer Art " Tabelle " fragen. Oder ist es unproblematisch, außer für den Geldbeutel, wenn mann die Menge einfach "überdosiert" also zum Beispiel doppelte Menge verwendet. Wobei was ist die doppelte Menge?
Ich würde auch noch gerne wissen, ob ich zum neutralisieren des Nachlaufes und der Fehlversuche die nicht so munden auch Aktivkohle aus der Aquaristik verwenden kann. Hier wird ja beschrieben, das die Kohle nach ca. 24 Stunden wieder entfernt werden soll.
Vielen dank für Ihre Mühe und wenn mir der erste vermeintlich gute Schluck gelingt, werde ich Sie gerne mit einer Probe bedenken wenn Sie möchten.


Guido, Norddeutschland
16.Feb.2004 20:29:14


    Wenn man zuviel Verflüssiger verwendet, so ist das bei den meisten Produkten unbedenklich. Es gibt keine Tabelle für die Dosierung, hier hat jede Firma ein anderes Produkt und somit auch eine andere Konzentration und Dosiermenge.
    Sie können es mit der Aquarienkohle versuchen, ob Sie allerdings das gewünschte Resultat bekommen werden, kann ich Ihnen nicht garantieren. Die Effektivität unterscheidet sich bei den Kohlen durch die jeweilige Porengröße, die ist je nach Anwendung und der zu adsorbierenden Substanzen unterschiedlich. 24 Stunden als Ziehdauer ist viel zu wenig. Nach unserer Erfahrung sollte die Ziehdauer (mit der "richtigen" Aktivkohle) mindestens eine Woche betragen, je länger desto besser.
    Freuen uns auf die Probe.
    :-)

<<< Eintrag Nr. 1235 Eintrag Nr. 1233 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl