Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 1258 von 4254:

Hallo Frau Dr.Malle und Herr Dr.Schmickl,
ich habe am Donnerstag Ihr Buch erhalten,und möchte Ihnen dazu gratulieren!!! Das Buch ist ERSTKLASSIG!!!
Jedoch stellt sich eine kleine Frage:
Muss bei jeder neu erworbenen Destille mindestens 10 mal *roh* destilliert werden um die unangenehmen Lötrückstände loszuwerden?
Danke im Voraus!
mfG
andreas ringel


andy, Bad.-Würt.
05.Mär.2004 01:39:35


    Danke!
    :-)
    Nein. Ein 10 maliges Destillieren kann bei Selbstbauanlagen notwendig sein, wenn die Lötstellen nicht ideal durchgeführt wurden (Lötrückstände o.ä.). Z.B. reicht es bei unseren Anlagen, wenn sie mit Spülmittel gereinigt werden. Eventuell ein Testbrennvorgang mit Wasser-Essig oder Wein.

<<< Eintrag Nr. 1259 Eintrag Nr. 1257 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl