Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 129 von 4254:

Hallo Herr Dr. Schmickl,
in welchem Verhältnis muß ich Holunderbeeren mit Zucker ansetzen (Reinzuchthefe? oder was sonst noch nötig?), um brennfähigen Wein zu erhalten?
Werner


Werner, Deutschland
06.Jun.2001 23:07:19


    Da es sich um sehr kleine, geschmacksintensive Beeren handelt, können Sie Wasser bis maximal 1:1 zugeben. Zusätzlich noch Reinzuchthefe (1 Pkg. für 100 l Maische), Verflüssiger (in diesem Fall sehr wichtig) und Zucker (360 g/l Maische, das erste Drittel sofort, das zweite nach einer Woche, den Rest nach zwei Wochen). So erhalten Sie 20%vol Alk. Holunderwein.

<<< Eintrag Nr. 130 Eintrag Nr. 128 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl