Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 1299 von 4267:

Vielleicht nur ein kleiner Hinweis. CO2 ist ein Gift, dass bei Konzentrationen in der Atemluft ab ca. 8-10 vol.% tödlich wirkt, ab ca. 5vol.% zur Bewusstlosigkeit führt und in geringeren Konzentrationen gesundheitsschädlich sein kann. In der normalen Atemluft sind ca. 0,03vol.% CO2 enthalten. Bei der Vergärung ist deshalb immer auf gute Belüftung zu achten. Selbst ein kleinerer Gärbehälter mit 25 l Inhalt in einer kleinen unbelüfteten Kammer kann schon Probleme bereiten. Auf keinen Fall aber Gärbehälter im Schlafzimmer aufstellen!
50 Liter hochgradige Maische erzeugen ca. 5 - 10 m³ CO2 innerhalb weniger Stunden. Ohne Luftzirkulation bedeutet dies für einen Raum von 12 m² Grundfläche und 2,50 m Höhe bereits einen Anteil von über 25vol.% CO2!! (Idealisiert gerechnet auf einen wirklich luftdichten Raum; schlecht belüftet - v.a. in Kellerräumen sind aber 5-10% durchaus möglich. HInweis: CO2 hat eine Wichte von etwa 1,9, sammelt sich also am Boden.)
Also bitte a bisserl aufpassen. :)


Terras, Italia
24.Mär.2004 15:38:11


    Vielen Dank für den Hinweis! Ins Buch haben wir auch eine Warnung geschrieben die in diese Richtung geht, aber nicht so detailliert.

<<< Eintrag Nr. 1300 Eintrag Nr. 1298 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl