Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 1303 von 4260:

Hallo,
ich habe vorhin ne 25 l Maische angesetzt. Und zwar habe ich zuerst 8 kg Zucker in 8 liter heisses Wasser gemischt dann bis 23 l mit kaltem Wasser gefüllt und mit den restlichen 2 liter lauwarmen Wasser die Turbohefe aufgemischt und dazugetan. Das Ding steht nun 5 min und es tut sich immer noch nichts (Gärröhrchen bleibt ruhig). Hat einer eine Ahnung?


Micha, D
25.Mär.2004 22:23:11


    Nach 5 Minuten tut sich sicher nichts. Es dauert ca. 24 Stunden, bis die Gärung einsetzt, diese dauert dann ca. 10 Tage. Geben Sie die Turbohefe niemals in Wasser, das wärmer als 26-28°C ist, das würde sie nicht überleben.

<<< Eintrag Nr. 1304 Eintrag Nr. 1302 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl