Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 1318 von 4278:

Zu Eintrag Nr. 1313:
:In beiden Büchern befinden sich Tabellen mit den ungefähren Zuckerwerten:
:Schnapsbrennen als Hobby: S.87
:Handbuch für Schnapsbrenner: S.54
Die Tabelle im Buch "Schnapsbrennen als Hobby" auf Seite 87 gibt die Fruchtmenge für 70 Liter Fruchtbrei an, so stehts nun mal da. Das "Handbuch für Schnapsbrenner" auf Seite 54 erstmal die Befüllung eines Gärröhrchens mit Wasser oder Sulfidlösung (!!???) und unten die erreichbaren Alkoholgrade von 8 Früchten.
Ich schätze mal, Sie haben meine Frage nicht verstanden, verehrter Herr Doktor.
Bananen enthalten beispielsweise ca. 15-20 g Zucker/100g im ausgereiften Zustand. Kann man das nicht mal zu anderen Früchten als Tabelle aufstellen? Bei einigen kann ich gern behilflich sein. :)
Zu Eintrag Nr. 1317:
Ich sehe den Eierlikör schon als verbrannten Kohlenstoff im Apparat kleben.
Das Seminar am Wochenende muss ja lustig gewesen sein. ;)
Aber klar doch, alles rein in den Topf! *grins*


Pepe, Argentina
08.Apr.2004 01:04:42


    Ein wenig Mitarbeit kann man doch voraussetzen, oder?
    Im Handbuch für Schnapsbrenner finden Sie den erzielbaren Alkoholgehalt von Früchten auf S. 31. Ich habe mich hier an der Seite geirrt, sorry. Ich gehe davon aus, daß auf Grund dieser Angaben Sie sich selbst den Zuckergehalt berechnen können (z.B. Menüpunkt "Zucker Alkohol Rechner" siehe links). Abgesehen davon ist die Umrechnungstabelle Alkohol-Zucker in beiden Büchern sowieso angegeben. Das gleiche gilt für das Handbuch für Schnapsbrenner. Daß sich in diesem Buch auf S. 54 mehr befindet als der von Ihnen gewünschte Alkoholgehalt diverser Früchte, naja, das haben Seiten in Büchern meistens so an sich.
    Bezüglich des Verständisses zu Ihrer Frage: es war mir möglich, Ihrer Frage zu folgen, keine Sorge. Andernfalls wäre es wohl kaum möglich gewesen, den Zucker Alkohol Rechner zu entwickeln und umzusetzen.
    Bezüglich Eierlikör: ich gehe davon aus, daß beim Brennen von Likör ein effektiver Anbrennschutz (z.B. Doppelmantelkessel) verwendet und/oder sehr vorsichtig erwärmt wird, auf dieses Problem wurde hier schon UNZÄHLIGE male hingewiesen! Wir können nicht JEDESMAL eine in die tiefe gehende Abhandlung zu jedem Eintrag schreiben, insbesondere, wenn das bereits x-mal erklärt wurde. Sowas wird mit der Zeit fad.
    Ja, das Seminar war lustig. Allerdings wie Sie das meinen, liegen Sie falsch. So ein Publikum wie von Ihnen angesprochen, ist bei unseren Seminaren nicht anwesend.
    P.S.:
    Wenn Ihnen der Zuckergehalt nicht heimischer Obstsorten bekannt ist, wäre das sicher für viele Leser dieser homepage interessant. Es wäre durchaus sinnvoll, wenn Sie diese Werte in die Rezepte stellen würden, statt hier vage darauf hinzudeuten, daß Sie etwas wissen, was im Buch nicht erwähnt wurde.
    Vielen Dank im Voraus für diese Angaben!

<<< Eintrag Nr. 1319 Eintrag Nr. 1317 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl