Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 133 von 4258:

Liebe Schnapsfreunde

Wenn ich einen angestellten Fruchtschnaps brenne, kann ich dann bis auf eine maximale Temperatur von 92-94°C destillieren, ohne dass die Qualität leidet? Ich denke an Himbeer-, Erdbeer- oder Mandarinen-Geist.

Vielen Dank für Eure Tips

Grüsse

Armin


Armin, Schweiz
20.Jun.2001 19:15:39


    Nein. Der Nachlauf beginnt in der Regel immer bei 91°C. Die genaue Temperatur hängt von der Frucht ab, nicht ob Sie Maische oder Angesetzten brennen. Aus eigener Erfahrung weiß ich, daß Himbeeren sicher bei 91°C aufhören (das merkt man daran, daß dann beim Verdünnen der Schnaps trüb wird).

<<< Eintrag Nr. 134 Eintrag Nr. 132 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl