Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 1343 von 4278:

Hallo,
ich möchte gern für private Zwecke einen "Selbstgebrannten" produzieren. Die technischen Möglichkeiten hab ich schon und das "Wie" ist mir bekannt. Allerdings möchte ich gern wissen, ob es in Deutschland innerhalb welcher Bestimmungen und Grenzen erlaubt ist. Welches Gesetz regelt dies? Da ich im grenznahen Raum wohne, kommt öfter mal der Zoll vorbei, da mag ich nichts illegales veranstalten. Wär nett, wenn Sie mir die Infos zum nachlesen geben könnten.
Vielen Dank


Andy Müller, allg. Informationen
26.Apr.2004 08:39:05


    In Deutschland wird das Destillieren von Alkohol durch das Branntweinmonopolgesetz geregelt. Nur Anlagen bis 0,5 Liter Kesselvolumen sind anmeldefrei. Alle größeren Destilliergeräte müssen Sie beim Zoll anmelden und dafür ein Brennrecht einreichen.

<<< Eintrag Nr. 1344 Eintrag Nr. 1342 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl