Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 1362 von 4278:

In Eintrag Nr. 1276 ist mir leider ein Fehler unterlaufen. Dort steht:
>>ad 2: In diesem Zeitraum kräftig Luft untermischen, Richtwert kann man kaum geben, kräftig die Maische je nach Behälter mit geeignetem Gerät aufmischen. Ich mach es mit einer Aquariumpumpe und lasse einen Silikonschlauch in der Maische hängen und rühre ab und an mal um in dieser Zeit. So etwa ein bis zwei Stunden das Pümpchen laufen lassen reicht. Bei Maischefässern dürften zweimal 5 - 10 Minuten Bohrmaschinenquirl reichen. <<
Hier muss es natürlich heißen 5 - 10 Sekunden!!!
Sorry für den Irrtum. :(
Grüsse
Terras


Terras, Italia
11.Mai.2004 13:56:54


    Kein Problem, ist bereits korrigiert.

<<< Eintrag Nr. 1363 Eintrag Nr. 1361 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl