Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 1363 von 4288:

Nachtrag zu Nr. 1316: Papaya und Nispero
gleich zuerst: Maische aus Nisperos (Wollmispeln) gibt nicht viel her, obwohl ich frische Früchte in den Aromakorb gegeben habe.
Zur Papaya: die Maische aus 9 kg Papayafleisch ohne Kerne, 6,75 Liter Wasser, 2 1/2 gehäuften Esslöffeln Zitronensäure (nur 1x am Anfang), 1/3 Teelöffel Nährsalz, 1 gestrichener Esslöffel Bäcker-Trockenhefegranulat und 4 kg Zucker (auf 3x verteilt) ist wunderbar gleichmässig vergoren. Nach 3 Wochen 13% Alkoholgehalt. Beim Brennen tiefgefrorene Stücke Papaya im Aromakorb: ergibt einen wunderbar fruchtigen, sanften Schnaps.


Paco, Spanien
11.Mai.2004 14:15:01


    Danke für das Rezept! Nur ein kleiner Hinweis: Sie verwenden verhältnismäßig viel Wasser. Nach unserer Erfahrung wird dadurch der Geschmack im Destillat "verwässert". Ich kann mir vorstellen, daß 1 bis 2 Liter reichen würden, wenn Verflüssiger verwendet wird.

<<< Eintrag Nr. 1364 Eintrag Nr. 1362 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl