Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 1375 von 4278:

Hallo Herr Dr. Schmickl
Ihr Buch hat zu einem super Hobby geführt. Meine Freunde wissen die Produkte sehr zu schätzen. Dank dafür.
Ich habe jetzt Maiwipferl angesetzt, es ist mir aber nicht ganz klar, ob sie nach dem Ziehen noch mal gebrannt werden sollten oder nicht. Wenn ja, vorher verdünnen?
Gruß Mondscheiner


Mondscheiner, Norddeutschland
19.Mai.2004 12:25:40


    Freut mich!
    :-)
    Sie können die Maiwipfel nach dem Ansetzen brennen, müssen dies aber nicht tun. Ohne Destillation ist der Geschmack sehr harzig und bitter, nach der Destillation ist der Geschmack milder, das Bittere ist weg. Vor dem Destillieren nicht verdünnen.
    Tip: Wir frieren immer einen Teil der Maiwipfel ein, mit diesen kann man dann auch hervorragend Geiste herstellen. Der Geschmack unterscheidet sich deutlich vom Angesetzten.

<<< Eintrag Nr. 1376 Eintrag Nr. 1374 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl