Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 1385 von 4258:

zu 1378:
Hallo Herr Schmickl,
in Beitrag 1378 schreiben Sie, daß bei der Pot Still bei 91°C der Nachlauf beginnt. Bei welcher Temperatur beginnt der Nachlauf bei einer Reflux-Destille? Ändert sich die Temperatur oder ist sie von der Länge des Steigrohrs abhängig?
Gruß
HAP


HAP, Nordpol
23.Mai.2004 11:54:06


    Ja, Ihre Vermutung ist richtig, dies hängt u.a. von der Effektivität der Kolonne (= je länger das Steigrohr, desto besser ist die Trennleistung) ab. Daher gibt es hier keine generellen Angaben. Sie können den richtigen Zeitpunkt jedoch am Temperaturverlauf (Destillationsdauer oder Destillatmenge gegen Dampftemperatur in einem Diagramm einzeichnen) erkennen: Bei einer pot still entspricht dies einer gleitenden Kurve, im Gegensatz zu einer Rektifikation, wo sich Temperaturstufen bilden (je besser die Trennleistung, desto ausgeprägter ist dieser Effekt). Sie destillieren so lange bis die Temperatur in Vergleich zu vorher sehr schnell ansteigt, also eine Stufe bildet. Das was nach der Stufe rauskommt ist als Nachlauf zu betrachten.

<<< Eintrag Nr. 1386 Eintrag Nr. 1384 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl