Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 1569 von 4260:

ich habe da mal ein paar fragen :
1. In der Maische setzt sich ein Hefesumpf ab. Darf dieser mitgebrannt werden?
2. Dürfen von einer Mirabellenmaische 10% der vorhandenen Kerne mitgebrannt werden?
3. Die Maische darf nur mit einem Anbrennschutz/Aromakorb gebrannt werden. Werden Zusatzfrüchte in einem zweiten Aromakorb über der Maischefüllung zum Mitbrennen beigegeben?


hans eifert, NDS
31.Aug.2004 16:20:34


    ad 1) Ja, in geringen Mengen. Sie müssen ihn also nicht speziell abtrennen oder so. Es ist OK, wenn Sie das was beim Fass entleeren zurück bleibt nicht hinzugeben.
    ad 2) Ja, aber nur ganze Kerne.
    ad 3) Ja, ist aber nicht unbedingt notwendig, hängt von der Qualität und vom Alkoholgehalt der Maische ab.

<<< Eintrag Nr. 1570 Eintrag Nr. 1568 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl