Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 1611 von 4287:

Hallo Dr. Schmickl,
ich möchte eine Maische aus "Vogelbeeren" den Beeren der Eberesche herstellen. Gibt dies Jahr mehr als reichlich bei uns. Die Frage ist nun, da es ja über 80 Arten gibt, gibt es giftige dazwischen bzw. ist die Vogelbeere und die Eberesche das selbe? Kann man die unterscheiden? Normalerweise müßte doch nach dem destilieren alles paletti sein und das Destilat nach Lagerung gut genießbar.
Danke für Ihre Mühe.


Guido, Norddeutschland
12.Sep.2004 17:51:41


    Ja, stimmt, "Vogelbeere" ist nur ein Trivialbegriff. Eberesche ist die "wilde" Vogelbeere, haben tiefrote Beeren. Vogelbeeren aus kultivierten Bäumen (werden meißt für Alleen bei kleineren Straßen am Land verwendet) sind hingegen größer und orange. Alle Vogelbeeren enthalten Giftsubstanzen, dieser werden aber durch das Kochen beim Destillieren zerstört.

<<< Eintrag Nr. 1612 Eintrag Nr. 1610 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl