Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 1630 von 4254:

Herr Schmickl,
um einen guten Brand weiter zu veredeln, wird er ja in Holzfässern gelagert. Alternativ könnte man ja auch einen Holzspan/Holzchips in die Flasche geben. In welchem Verhälntnis sollte dies stehen? Hat jemand Erfahrungen damit? Wieviel Gramm Eichenholz z. B. in einen Liter Brand?
MFG


vogelbeere, Deutschland
17.Sep.2004 16:35:24


    Das ist sehr schwer zu sagen, da diesbezüglich die Geschmäcker sehr unterschiedlich sind. Ebenso spielt die Ziehdauer eine sehr große Rolle und ob die Holzspäne angekohlt wurden (z.B. kurz auf eine Herdplatte legen).
    Größenordnung ca. 10 bis 50 g auf einen Liter Schnaps. Sollte das Holzaroma mehr hervorgehoben werden, dann die Menge erhöhen.
    Auf jeden Fall einmal wöchentlich kosten, ob der Holzgeschmack nicht schon zu intensiv ist. Dann sofort abfiltrieren.

<<< Eintrag Nr. 1631 Eintrag Nr. 1629 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl