Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 1651 von 4327:

Hallo,
Sie schreiben in Ihrem Buch über Angesetzte, wenn zu ....., dann einmal überdestillieren o.ä. Muss ich dann vorher den Angesetzten auf ca. 11 % herunter verdünnen? Oder habe ich da etwas falsch verstanden?
Gruß
Bernd


Bernd, Bremen
24.Sep.2004 00:20:31


    Den Angesetzten, d.h. ca. 50%vol Alkohol in dem Früchte angesetzt werden, vor dem Brennen nicht verdünnen, sondern unverdünnt destillieren. 11%vol brauchen Sie immer nur für Geiste, nicht jedoch für Angesetzte.

<<< Eintrag Nr. 1652 Eintrag Nr. 1650 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl