Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 1749 von 4273:

Hallo,
Ich habe 150 Liter Wein aus dem Jahre 1999 zum Brennen angemeldet! Wie nennt sich das Erzeugnis nach dem Brand? Traubenschnaps, Grappa oder ???? muß ich vorm Brenne etwas beachten oder tun?
m.f.G.Rainer


Rainer, Baden
21.Okt.2004 11:31:07


    Sie erzeugen Weinbrand. Grappa oder Tresterbrand wird aus den Traubenpreßresten (= Trester) bzw. den ganzen Trauben hergestellt.
    Ist der Wein geschwefelt? Dann nach dem Brennen mit einem Mixer den Schwefel austreiben. Das Destillat MUSS beim Mixen schäumen, sonst geht die schwefelige Säure nicht weg. Dauer: je Liter ca. 1 bis 2 Minuten mixen. Sie merken's aber auch am Geruch: wenn's in der Nase nicht mehr sticht, ist der Vorgang fertig.

<<< Eintrag Nr. 1750 Eintrag Nr. 1748 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl