Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 1773 von 4278:

Hallo, ich habe Dornfelder Trauben mit 40% Destillat (Nachbrand) angesetzt, um in 4-6 Wochen daraus Likör zu machen (Sirup dazu usw.). Überall steht, man möge dies in einem Glasballon ziehen lassen. Kann ich nicht genauso gut einen Kanister nehmen (dest. Wasser war da drin)?
Jetzt gehe ich Schlehen sammeln und gebe denen einen künstlichen Gefrierschock. Ich habe ein Rezept, dass man sie einfach mit Alk. ansetzt. Sollte ich die Schlehen zerkleinern oder musen oder ganz lassen. Wird auch Likör draus. Danke und Gruß.


Wiltrud W., Südpfalz
29.Okt.2004 13:43:06


    Nein, geben Sie niemals 40%vol Alkohol in einen Plastikkanister, Sie sollten Glasballons verwenden. Sie haben die Trauben in Nachbrand, also Nachlauf angesetzt? Wurde dieser vorher mit Kohle behandelt und destilliert?
    Die Schlehen können Sie beim Ansetzen ganz lassen.

<<< Eintrag Nr. 1774 Eintrag Nr. 1772 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl