Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 18 von 4254:

Hallo, ihr Brennolies, habe gar nicht gewußt, daß
man so einfach guten Schnaps herstellen kann.
Bei uns im Osten sowieso immer ein Unding gewesen.
Aber ich werde es probieren. Ihr werdet von mir hören, so oder so.
Übrigens, kann mir jemand RICHTIG! erklären, was ein Pregler ist? Doppelt gebrannt?
Aber der soll ja laut dem Buch gar nicht so gut schmecken. Stimmt nicht! Habe vergangenes Jahr
aus Tirol erstklassigen mitgebracht. Phantastisch!!!, aber leider sauteuer.
So versuche ich es eben selbst mal.
Bis bald, Euer Sachse.


Thomas aus Sachsen, Deutschland
31.Jan.2000 21:46:35


    Wie Sie richtig beschreiben ist Pregler eine Tiroler Spezialität. Es werden mehrere Früchte zugleich vermaischt (z.B. Zwetschge, Apfel, Birne usw.), die genaue Zusammensetzung ist bei jedem Hersteller unterschiedlich und meist ein gut gehütetes Geheimnis. Da das Aroma ein Gemisch aus mehreren Früchten ist, kann geschmacklich oft nur sehr schwer erkannt werden, ob es sich hierbei um einen echten arbeitsintensiven Edelbrand handelt, oder ob dies lediglich das Produkt einer landwirtschaftlichen Resteverwertung ist. Wenn Sie einen gefunden haben, der Ihnen schmeckt, gratuliere, Hersteller weiterempfehlen!

<<< Eintrag Nr. 19 Eintrag Nr. 17 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl