Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 1809 von 4316:

Hallo Herr Dr. Schmickl,
habe meine Maische (Wasser/Zucker/Turbohefe) destilliert und bekomme immer einen Alkohol mit spritigem Geruch. Habe diese HP durchforstet und alle Empfehlungen beherzigt. Der Geruch ist zunächst verschwunden, doch wenn ich den Alkohol umrühre ist er wieder da. Habe ich beim Destillieren etwas falsch gemacht? Wie lange sollte ich den Alkohol stehen lassen, bis der Geruch verschwunden ist?
Gruß
Manfred


Manfred, Bremen
11.Nov.2004 23:36:52


    Lassen Sie den Alkohol 14 Tage nur mit einem Filter o.ä. verschlossen stehen, mixen Sie vorher ein/zwei Minuten je Liter kräftig Luft ein (es muss schäumen), z.B. mit einem elektr. Mixer, Zauberstab o.ä. Sollte dies nicht helfen, wird auch eine weitere Lagerung nicht wirklich was ändern. Könnte es sein, daß Sie den spritigen Geruch mit dem normalen Alkoholgeruch verwechseln? Machen Sie einen Vergleich mit Weingeist aus der Apotheke. Wenn nein, dann dürfte es zu Fehlgärungen gekommen sein.

<<< Eintrag Nr. 1810 Eintrag Nr. 1808 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl