Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 1899 von 4260:

Sehr geehrter Hr. Schmickl!
Ich arbeite nach Ihrem Buch mit einer Sebst gebauten Kochtopfanlage, die etwa 6 ltr. Maische fasst.
Beim Brennen von 6 ltr. Weintraubenmaische, 20%, erhielt ich immer ca. 1,6 ltr. Destillat mit 75%.
Beim Brennen von 6 ltr. Pflaumenmaische erhielt ich um 1 ltr. Destillat mit 74%. Alle Brennvorgänge dauern zwischen 6-8 Std, bis ich bei 91° ankomme.
Ich meine die Ausbeute wäre zu gering und die Zeit viel zu lange. Was mache ich falsch?????
Bereits jetzt vielen Dank für die Antwort und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Wolfgang


Wolfgang, Köln
27.Dez.2004 14:16:21


    Die 1,6 Liter mit 75% können nicht ganz stimmen, dies entspricht 100% Ausbeute. Das wäre nur der Fall, hätten Sie den Kesselinhalt gänzlich bis zur Trockene eingedampft (siehe dazu auch Frage 1902). Ihre Angabe ist zu hoch, da muß ein Meßfehler vorliegen, eventuell bei der Alkoholgradmessung.
    6 Stunden für 6 Liter sind sehr viel. Im Sinne der Qualität sollte man eher langsam destillieren, aber 3-4 Stunden wären eher im richtigen Bereich. Dazu Heizung mehr aufdreh'n.

<<< Eintrag Nr. 1900 Eintrag Nr. 1898 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl