Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 1946 von 4273:

Lieber Herr Schmickl,
wir haben in ihrer tollen Brennanlage am Wochenende Sauerkirsch-Maische und Pflaumen-Maische gebrannt. Das Ergebnis war nicht toll obwohl besonders die Kirsch-Maische als Maische einen ganz tollen Geschmack hatte!! Weder der Kirschbrand noch der Pflaumenbrand hatten Geschmack – sie waren fast neutral!. Ich könnte weder Kirsche noch Pflaume rausschmecken! Ist das normal? Bei der ebenfalls gebrannten Mirabellen-Maische kam ein fantastischer Tropfen raus. Kann man aus der sehr gut schmeckenden Kirsch-Maische vielleicht einen Likör machen, damit das gute Zeug nicht umsonst ist!!?? Haben Sie evtl. eine Idee?


Klaus, Rheinland-Pfalz
19.Jan.2005 11:58:27


    Daß Sie im Destillat keinen Geschmack haben, ist nicht normal, vorallem wenn die Maische gut geschmeckt hat. Mögliche Ursachen:
    - die Früchte müssen überreif vermaischt werden
    - bei den Kirschen unbedingt mit den Steinen maischen
    - Langsam vergären, d.h. zwischen 15 und 18°C (ist es zu Warm, schmeckt zwar die Maische, aber nicht der Schnaps)
    - bis 91°C destillieren
    Sie können die Kirschmaische filtrieren und als Wein bzw. bei höheren Alkoholgehalt direkt als Sherry bzw. "Likör" servieren.

<<< Eintrag Nr. 1947 Eintrag Nr. 1945 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl