Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 1956 von 4324:

Das Vinometer wurde richtig verwendet. Tests mit einem Vinometer haben ergeben, daß offenbar nicht alle richtig funktionieren. Ergebnisse der Messungen: Die Maische lässt sich über 15% nicht messen (6 Messungen). Eine 20% Alkohollösung zeigt das Vinometer stets mit 15% an (4 Messungen). 37,5 % Alkohollösung zeigt das Vinometer stets mit 21 % an(4 Messungen). Andere im Forum und in den Fachfragen haben aber offenbar mit dem Vinometer schon Messungen in Maische bis 22% durchführen können. So muß es wohl an der Kapillare liegen. Offenbar ist diese Kapillarmessung so empfindlich, daß kleine Durchmesserschwankungen in der Herstellung der Kapillare die Messungen verfälschen. Ich glaube nicht, daß die Kapillaren vor dem Verkauf auf die exakte Messgenauigkeit geprüft werden. Am besten ist es wohl von einem anderen Hersteller eine neue Kapillare zu kaufen bzw. so oft eine zu kaufen, bis man eine erwischt, die wirklich funktioniert. Dann kann man auch die Messung der verschiedenen Kapillaren vergleichen.

Nobby, Thürigen
24.Jan.2005 10:53:27


    Ja, es werden leider oft nicht richtig funktionierende Vinometer angeboten. Es kommt aber auch darauf an, richtig zu messen:
    1. Ein Vinometer kann bis maximal 25%vol Alkohol messen
    2. Die Flüssigkeit muß vorher filtriert werden
    3. Es darf nicht einmal das kleinste Luftbläschen in der Kapillare sein
    4. Wenn Sie Werte miteinander vergleichen, so sollten die Flüssigkeiten die gleiche Temperatur haben

<<< Eintrag Nr. 1957 Eintrag Nr. 1955 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl