Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 1968 von 4316:

Hallo,
Ich habe heute Weinbrand gemacht! (zum ersten mal)! Ich bin mir jetzt nicht sicher ob ich ihn trinken kann! Was könnten für Gefahren für mich auftreten? Was ist die klare Flüssigkeit die dabei entstanden ist? Wie kann ich den Alcoholgehalt bei meinem Brand festellen!
Danke im Vorraus!


Klaus Arens, Nord-Rhein Westfalen
30.Jan.2005 13:20:59


    Wurde der Wein gekauft oder selbstgemacht? Bei gekauftem Wein ist nicht mit Vorlauf zu rechnen, allerdings mit schwefeliger Säure, daher das Destillat ein paar Minuten mit einem elektr. Mixer schäumend (wenn es nicht schäumt, nutzt es nichts) mixen. Bei selbstgemachtem Wein ist mit Vorlauf zu rechnen. Die klare Flüssigkeit ist der Weinbrand, den Alkoholgehalt messen Sie mit dem Aräometer.

<<< Eintrag Nr. 1969 Eintrag Nr. 1967 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl