Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 1983 von 4325:

Hallo
Sorry Herr Schmickl für den folgenden Beitrag, der sich auf die Anfrage 1976 bezieht. Ich möchte mich nicht in Ihre Antworten einmischen, aber hier eine kurze Anmerkung: Die Brennereien, die ich kenne, bieten es an, einen Termin zum Brennen auszumachen, bei dem man dann selbst während dem Brennvorgang dabei sein kann und dann auch wirklich die Maische gebrannt wird, die man vorbeibringt.
Gruß Roland


Roland, Deutschland
08.Feb.2005 17:24:07


    Danke für den Hinweis. Leider gibt es nicht immer so vorbildliche Lohnbrenner wie Sie sie kennen. Da dies nicht gesetzlich geregelt ist, hängt es vom Brennmeister ab, ob zuschauen vom Stoffbesitzer erwünscht ist.

<<< Eintrag Nr. 1984 Eintrag Nr. 1982 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl