Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 1989 von 4258:

Hallo!
Wenn ich geschmacklosen Alkohol hergestellt habe, kann ich dann nicht gleich wenn ich diesen brenne etwas in den Aromakorb geben? Oder ist das mitgerissene Aroma im Vergleich zum Geist zu schwach? Noch etwas: Wie mischt sich Wasser mit Alkohol? Wenn ich 25l Maische habe und die wegen der Größe des Kessels nicht auf einmal brennen kann, ist es egal ob die Maische durchgerührt ist wenn ich Teile entnehme (oder ist z.B. im Vergleich zu unten oben mehr Wasser als Alkohol, ähnlich einer Emulsion oder einer nicht perfekten Mischung) UND zum Abschluß: Kann Zuckermaische anbrennen? Wenn ja, wie verhindere ich das? Anbrennschutz bringt ja bei der flüssigen Plürre nichts. Danke für Ihre Antworten!


Ulla, Borkum
12.Feb.2005 23:08:51


    Ja, Sie können die Wasser-Zucker-Maische gleich zur Geistherstellung verdünnen. Haben Sie 20%vol Alkohol in der Maische, so sollten Sie diese vorher auf ca. 12%vol mit Leitungswasser verdünnen, dann in den Kessel damit und in den Korb Gewürze, Früchte o.ä. Die Verdünnung hängt mit der Aromaverteilung während der Destillation zusammen: üblicherweise werden für Geiste Gewürze verwendet, die i.d.R. ätherische Öle enthalten (das ergibt dann das Aroma). Ätherische Öle kommen allerdings nur zu Beginn der Destillation heraus, wenn zu lange destilliert wird, hat das daher keinen Sinn bzw. ergibt sogar einen leicht zerkochten Geschmack. Daher 12%vol, da die Destillation um so länger dauert, je höher der Alkoholgehalt im Kessel ist.
    Wasser und Alkohol haben keine Mischungslücke, sie vermischen sich daher immer komplett, sie brauchen somit vorher nicht umrzurühren. Zuckermaische kann nicht anbrennen, da kein Feststoff enthalten ist. Ausnahme: Sie haben jede Menge unvergorenen festen Restzucker.

<<< Eintrag Nr. 1990 Eintrag Nr. 1988 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl