Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2013 von 4327:

Hallo!
Ich habe das Buch "Schnaps brennen als Hobby" mit interesse gelesen, ein großes Kompliment dafür.
Zunächst wollte ich mich mit der Herstellug von Fruchwein, also die Maische auspressen, begnügen. Dazu habe ich folgende Frage:
Muss ich auch beim Fruchtwein auf den Methanolgehalt achten? Wenn ja wie kann ich das Risiko minimieren?
Danke für die Antwort!


Jochen, NRW Deutschland
25.Feb.2005 20:28:48


    Danke.
    Vergären Sie nur sauberes Obst, keine Stengel, Blätter und faulen Stellen. Unbedingt Hefe verwenden, so wird der Methanolgehalt minimiert.

<<< Eintrag Nr. 2014 Eintrag Nr. 2012 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl